Verkehrssicherheit

Äste von Bäumen und Sträuchern wachsen über kurz oder lang in Feldwege oder Straßen. Dadurch verschlechtern Sie die Durchfahrt oder machen Sie unmöglich. Die Äste können zu erheblichen Personen- und Sachschäden führen. Wir verfügen über verschiedene Möglichkeiten eine gute Befahrbarkeit der Wege wiederherzustellen. Die an den Schlepper angebaute Astsäge kann die Äste mit einer Arbeitsbreite von  4 m bearbeiten. Heckenschnitt vertikal kann bei bis zu 3 m hohen Hecken durchgeführt werden. Auch Verkehrszeichen und Straßenlaternen halten wir von jeglichem Bewuchs fern. Unter Einhaltung der erforderlichen Mindestangaben von 2,50 m bei Radwegen und 4,50 m bei Fahrbahnen können wir das Lichtraumprofil Ihrer Wege garantieren.


Beachten Sie außerdem, dass die Maßnahmen rechtzeitig getroffen werden müssen, denn sobald größere Äste abgeschnitten werden müssen, bieten sie Krankheitserregern hervorragende Eintrittspforten.

Wenn Gehölze sich vermehren oder den verbleibenden Grünstreifen am Weg zu wuchern ist das Mulchen mit einem Forstmulcher ratsam. Der von uns eingesetzte Forstmulcher verfügt über eine Arbeitsbreite von 2,50 m und kann Gehölze bis zu einem Durchmesser von 20 cm zerkleinern und eine oberirdisch saubere freie Fläche wiederherstellen.

Sollten einzelne Äste an Baumstämmen zur Wiederherstellung des Lichtraumprofils abgesägt werden, besteht auch die Möglichkeit der Nutzung von Hubsteigern bzw. Hebebühnen mit einer Erreichbarkeit von maximal 35 m Höhe.

Haben Sie Interesse an unserem Dienstleistungsangebot?

Dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf, gern auch über unser Kontaktformular. Sie erhalten von uns eine Beratung und ein individuelles Angebot.


Hinweis: Bitte die mit * gekennzeichneten Felder ausfüllen.